Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Kleiner Tipp: Stiftung Warentest empfiehlt das Fünffache Ihres Bruttojahreseinkommens als Auszahlungssumme.

Was ist eine Risiko­le­bens­versicherung?

Eine Risiko­le­bens­versicherung sichert Ihre Hinterbliebenen im Falle Ihres Todes finanziell ab.
Sterben Sie innerhalb der Ver­sicherungs­zeit, zahlen wir die vereinbarte Summe komplett aus. Wenn Sie den Ablauf Ihrer Ver­sicherungs­lauf­zeit erleben, wird kein Geld ausgezahlt. Vorteil: die Beiträge sind dadurch besonders niedrig.

  • Passt sich an

    Veränderungen in Ihrem Leben macht unsere Risikolebensversicherung flexibel mit. So passt sie immer zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen.

  • Drei Tarife für jeden Geldbeutel

    Ob Kostenbewusster, Preis-Leistungs-Optimierer oder Rundumversorger: Hier findet jeder das passende Paket.

  • Volle Flexibilität

    Sie können jederzeit zum Monatsende kündigen.

focus-money-beste-finanzkraft-2018 focus-money-beste-finanzkraft-2018
Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen
Icon

Jetzt 25.000 Euro Zusatzschutz gratis!

Noch bis zum 30.11.2018 schenken wir Ihnen 25.000 Euro Unfalltod-Zusatzschutz in den ersten 3 Jahren. 

Mehr zur Aktion

Wann ist eine Risiko­le­bens­versicherung sinnvoll?

Eine Risiko­le­bens­versicherung lohnt sich, wenn Hinterbliebene nach Ihrem Ableben finanzielle Unterstützung brauchen. Sie sichert also Ihren Partner, Ihre Kinder oder Ihre Geschäftspartner ab. Auch Ihre Bank kann einfordern, dass Sie einen hohen Kredit mit einer Risiko­le­bens­versicherung absichern.

Die Risikolebensversicherung einfach erklärt. (2:53 Min.)

Unsere Tarife im Leistungsvergleich

Basis
Plus
Exklusiv
Viel Sicherheit – für wenig Geld Mehr Flexibilität und viele Extras Sofortzahlung bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs

Wenn Sie innerhalb der Laufzeit versterben, erhalten Ihre Hinterbliebenen die vereinbarte Versicherungs­summe. Sie bestimmen, wer das Geld bekommt – und können den Begünstigten, den sogenannten Bezugsberechtigten, natürlich jederzeit ändern.

Sie müssen nicht warten, bis wir Ihre Gesundheitsprüfung abgeschlossen haben: Sobald Ihr Antrag bei uns vorliegt – entweder online, per E-Mail (auch gerne abfotografiert), als unterschriebener Papierantrag per Post oder per Fax – erhalten Ihre Angehörigen bis zu 100.000 Euro, sollten Sie durch einen Unfall sterben.

Wer keinen Bedarf hat, muss auch nichts bezahlen: Unsere Risiko­lebens­versicherung ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

Darf's ein bisschen mehr sein? Aber gerne: In den ersten 3 Jahren der Laufzeit können Sie Ihre Versicherungs­summe um bis zu 20 Prozent (max. 30.000 Euro) erhöhen – ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Angabe von Gründen. Darüber hinaus können Sie die Versicherungs­summe in den ersten 20 Jahren ohne erneute Gesundheitsprüfung ganz einfach um jeweils 20 Prozent (jeweils max. 30.000 Euro) bei folgenden Ereignissen erhöhen:

  • Heirat oder Eintragung einer Lebenspartnerschaft
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Bau oder Erwerb einer Immobilie

Wenn das Leben Veränderungen mit sich bringt, wächst oft auch der Bedarf an Absicherung. Deshalb können Sie, im Plus- und im Exklusiv-Tarif, mit der Nach­versicherungs­garantie Ihre Versicherungs­summe ohne erneute Gesundheitsprüfung ganz einfach um 20 Prozent (max. 30.000 Euro) bei folgenden Ereignissen erhöhen: 

  • Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit mit notwendiger Kammerzugehörigkeit
  • Einkommenssteigerung von mehr als 10 %
  • Abschluss von Ausbildung, Studium, Meisterprüfung, Promotion
  • Volljährigkeit
  • Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze
  • Wegfall eines Hinterbliebenenschutzes aus einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Wegfall der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht als selbstständiger Handwerker

In den ersten 15 Jahren kann die Laufzeit der Risiko­lebens­versicherung ohne Gesundheitsprüfung um bis zu 10 Jahre verlängert werden. Das ist praktisch, zum Beispiel wenn sich Nachwuchs ankündigt oder Sie einen höheren Kredit aufnehmen, um Ihr Zuhause auszubauen.

Während der Bauphase Ihrer selbstgenutzten Immobilie erhöhen wir auf Antrag die Versicherungs­summe um 10 Prozent (max. 30.000 Euro) – bis zu 9 Monate lang und ohne jeden Mehrbeitrag.

Sollte Ihnen eine schwere Krankheit mit einer Lebenserwartung unter 12 Monaten diagnostiziert werden, zahlen wir Ihnen die Versicherungs­summe vorzeitig aus. Das hilft, hohe Zusatzkosten (beispielsweise in der Pflege) abzudecken.

Für jedes Ihrer Kinder unter 7 Jahren zahlen wir im Todesfall ein Jahr lang Kindergeld in Höhe von 200 Euro pro Monat – zusätzlich zur Versicherungs­summe. So lässt sich zusätzliche Betreuung finanzieren, um den verbleibenden Elternteil zu entlasten.

Wird während der Laufzeit des Vertrags eine in den Versicherungsbedingungen definierte Krebserkrankung fachärztlich diagnostiziert, erhalten Sie eine Sofortleistung in Höhe von 10 Prozent Ihrer festgelegten Versicherungs­summe zusätzlich. Diese Leistung wird nicht von der Summe abgezogen, die Ihre Hinterbliebenen im Todesfall erhalten. Beachten Sie, dass die Sofortleistung nur einmal in Anspruch genommen werden kann.

Wird während der Laufzeit des Vertrags ein in den Versicherungsbedingungen definierter Herzinfarkt oder Schlaganfall fachärztlich diagnostiziert, erhalten Sie eine Sofortleistung in Höhe von 10 Prozent Ihrer festgelegten Versicherungs­summe zusätzlich. Diese Leistung wird nicht von der Summe abgezogen, die Ihre Hinterbliebenen im Todesfall erhalten. Beachten Sie, dass die Sofortleistung nur einmal in Anspruch genommen werden kann.

Informationen & Details zum Download

Wie lang sollte die Laufzeit der Risiko­le­bens­versicherung sein?

Jeder Mensch und jede Lebenssituation ist anders, deshalb empfehlen wir keine pauschale Laufzeit, sondern eine individuell passende Lösung. Generell können Sie Ihre Liebsten bei uns 5 bis 45 Jahre lang absichern, maximal bis zu Ihrem 75. Lebensjahr.

Haben Sie Kinder? Dann wählen Sie die Laufzeit Ihrer Risiko­le­bens­versicherung am besten so, dass Ihr jüngstes Kind finanziell auf eigenen Beinen steht, wenn die Laufzeit endet.

Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn jung. Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn jung.
Im Hier und Jetzt

Abschluss der Risiko­le­bens­versicherung, wenn der Sohn 2 Jahre alt ist.

Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn gealtert. Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn gealtert.
In der Zukunft

Die Laufzeit beträgt 23 Jahre: Dann ist der junge Mann 25 – und selbst im Beruf.

Konstante oder fallende Versicherungs­summe – welche Varianten gibt es?

Konstante Versicherungs­summe

Grafik zur konstanten Absicherung mithilfe einer Risikolebensversicherung der Hannoverschen.
Ideal, wenn …
  • Sie Ihre Familie absichern möchten
  • Ihre finanziellen Verpflichtungen in etwa gleich bleiben
  • Sie Ihre Hinterbliebenen nachhaltig absichern wollen

Die vereinbarte Versicherungs­summe verändert sich über die gesamte Laufzeit hinweg nicht.

Fallende Versicherungs­summe

Grafik zur fallenden Absicherungssumme einer Risikolebensversicherung der Hannoverschen.
Ideal, wenn …
  • Sie einen größeren (Bau-)Kredit abbezahlen und die Schulden immer kleiner werden
  • Sie akute finanzielle Verpflichtungen haben

Die Versicherungs­summe sinkt gleichmäßig oder entsprechend der Vereinbarung im Tilgungsplan bzw. dem Kreditverlauf.

Wie funktioniert die gegenseitige Absicherung?

Partner-Risiko­le­bens­versicherung

Grafik zur Partner-Risikolebensversicherung der Hannoverschen.
  • Ein Vertrag, ein Beitrag, zwei versicherte Personen
  • Besonders günstig für Nichtraucher
  • Einmalige Auszahlung, wenn einer der Versicherten stirbt

Bei der Partner-Risiko­le­bens­versicherung wird auf das Leben von zwei Personen ein gemeinsamer Vertrag abgeschlossen. Stirbt einer, wird die Versicherungs­summe an den anderen ausgezahlt. Das ist vor allem sinnvoll für Paare, die keine Kinder haben und Geschäftspartner, die sich so gegenseitig absichern.

Risiko­le­bens­versicherung über Kreuz

Grafik zur Über Kreuz Partner-Risikolebensversicherung der Hannoverschen.
  • Zwei Verträge, versicherte Person ist jeweils der Andere
  • Sterben beide, wird die Versicherungs­summe 2x an die Hinterbliebenen ausgezahlt

Bei einer Risiko­le­bens­versicherung über Kreuz schließen zwei Personen zwei Verträge ab – jeder einen eigenen. Dabei ist vertraglich jeweils das Leben der anderen Person versichert. Stirbt einer der beiden, wird die Versicherungs­summe ausgezahlt und der zweite Vertrag bleibt bestehen. Praktischer Zusatznutzen: Es fällt keine Erbschaftssteuer an.

Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Noch unentschlossen, ob es die Partnerversicherung oder doch lieber die Variante über Kreuz sein soll? Ich helfe Ihnen gerne bei der Entscheidungsfindung. 

Unsere Zusatzbausteine

Auf Wunsch können Sie den Basisschutz noch um unsere Zusatzbausteine erweitern und somit ein Rundum-Sorglos-Paket schnüren.

Beitragsübernahme bei Berufsunfähigkeit

Bei Berufsunfähigkeit übernehmen wir die Beitrags­zahlungen für Ihre Risiko­le­bens­versicherung. Und zwar bis zum Ende der Laufzeit – beziehungsweise mindestens für die Dauer Ihrer Berufsunfähigkeit.

Dynamik-Option

Wir erhöhen die Versicherungs­summe jedes Jahr um 3 % der Vorjahressumme, wodurch sich auch Ihre Beiträge erhöhen. Ihre Absicherung passt sich so der Inflation an – und Ihre Liebsten sind auch in Zukunft immer optimal abgesichert.

Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Lieber direkt beim Abschluss Ihrer Risikolebensversicherung für die passenden Zusatzbausteine entscheiden. Eine spätere Ergänzung ist nämlich nicht immer oder zumindest nicht ohne erneute Gesundheitsfragen möglich.

FAQ – Ihre Fragen, unsere Antworten

Der Zahlbeitrag (Nettobeitrag) ist der tatsächlich zu zahlende Beitrag. Dieser ist geringer als der Tarifbeitrag (Bruttobeitrag), da sofort gutgeschriebene Gewinne, die wir für Sie erwirtschaften, den Beitrag reduzieren. Denn die Tarifbeiträge werden so kalkuliert, dass auch bei einem schlechten Verlauf die versicherten Leistungen erbracht werden können. Arbeitet die Hannoversche z.B. kostengünstiger als veranschlagt, entstehen Überschüsse. Diese Überschussanteile werden gleich von Ihrem Tarifbeitrag abgezogen (Sofortgutschrift), Sie zahlen also nur den Zahlbeitrag.

Wichtig für Sie: So lange die Sofortgutschrift nicht gesenkt wird, zahlen Sie den geringeren Zahlbeitrag.

Für die Zukunft können diese Gewinne nicht garantiert werden, d.h. der Zahlbeitrag kann sich in Abhängigkeit von der Höhe der Gewinnbeteiligung ändern. Im positiven Verlauf kann der Zahlbeitrag sogar noch absinken, im Extremfall kann er allerdings nur bis zum garantierten Tarifbeitrag ansteigen.

Bereits eine Zigarette im Jahr kann Ihrem Körper Schaden zufügen oder Sie abhängig machen. Deshalb unterscheiden wir nicht zwischen Rauchern und Gelegenheitsrauchern.

Sie haben die Möglichkeit monatlich (zum Monatsende) den Vertrag oder Teile davon zu kündigen.

Ein Risikozuschlag wird in der Risiko­lebens­versicherung dann erhoben, wenn die versicherte Person beruflich, in seiner Freizeit oder aus gesundheitlichen Gründen einem erhöhten Todesfallrisiko ausgesetzt ist. Diese Risiken erhöhen in der Regel den Versicherungsbeitrag. 

Nur bei hohen Summen: Bis zu einer Todesfallsumme von 400.000 Euro reicht die Beantwortung einiger Gesundheitsfragen durch Sie aus. Erst darüber hinaus wird zusätzlich eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Im Bereich zwischen 400.000 und 1.000.000 Euro – bei einem Eintrittsalter bis 49 Jahren – kann die Untersuchung auch bequem bei Ihnen zuhause durch unseren Medical Home Service erfolgen.

Nicht das Richtige gefunden? Das hier könnte Sie interessieren.