Für Lach- statt Sorgenfalten

Altersvorsorge mit der Hannoverschen

Assistent

Sie fragen sich, welche Altersvorsorge zu Ihnen passt? Ich helfe Ihnen gerne bei der Entscheidungsfindung.

Warum soll ich fürs Alter vorsorgen?

Weil die gesetzliche Rente in vielen Fällen nicht ausreicht, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Dabei gibt es jede Menge Unterstützung: vom Staat in Form von Zulagen und Steuervorteilen, unter Umständen auch vom Arbeitgeber durch Entgelt­umwandlung. Denn eines ist absolut klar: Wer im Alter finanziell gut aufgestellt sein und nicht allein von den gesetzlichen Leistungen abhängig sein will, sollte heute schon aktiv werden.

  • Gute Rente

    Die gesetzliche Rente reicht nicht aus – gemeinsam schließen wir die Lücke.

  • Lange Leistung

    Die Menschen leben immer länger. Gut, wenn Sie vorbereitet sind.

  • Top-Konditionen

    Sie wollen sichere Produkte mit viel Leistung zum fairen Preis? Dann sind Sie hier goldrichtig.

Alle Varianten der Altersvorsorge in einem Film, kurz erklärt. (3:52 Min.)

Assistent

Zu kompliziert? Kein Problem, meine Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen gerne persönlich durch die Welt der Altersvorsorge.

Wie alt werden Sie wohl werden?

Älter, als Sie wahrscheinlich denken. Einer repräsentativen Forsa-Studie zufolge schätzen Menschen in Deutschland ihre Lebenserwartung im Durchschnitt 7 Jahre zu niedrig ein.

Altersvorsorge Hannoversche - Männer werden in Deutschland durchschnittlich 84,7 Jahre alt. Altersvorsorge Hannoversche - Männer werden in Deutschland durchschnittlich 84,7 Jahre alt.

Männer werden in Deutschland durchschnittlich 84,7 Jahre alt.

Altersvorsorge Hannoversche - Frauen werden in Deutschland durchschnittlich 88,7 Jahre alt. Altersvorsorge Hannoversche - Frauen werden in Deutschland durchschnittlich 88,7 Jahre alt.

Frauen werden in Deutschland durchschnittlich 88,7 Jahre alt.

Welche Altersvorsorge passt für Sie?

Die gute Nachricht: Der Staat unterstützt Sie beim Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Das Angebot reicht von geförderten Modellen wie Riester und Rürup bis hin zu steuerlich interessanten, privaten Rentenversicherungen. Dabei haben alle Angebote der Hannoverschen eines gemeinsam: jedes punktet mit geringen Kosten und viel Sicherheit. Damit Ihre besten Jahre auch tatsächlich zu den besten Jahren werden!

Private Rentenversicherung

Auszubildende, Angestellte oder Rentner: Jeder profitiert!

Die private Rentenversicherung passt sich flexibel Ihrem Leben an und fließt als lebenslange Rente oder auf Wunsch als einmalige Auszahlung. Das sichert Ihren Lebensstandard auch im Alter.

  • für Studierende, Angestellte und Rentner geeignet
  • nur der Ertragsanteil wird versteuert
  • lebenslange Rente oder Auszahlung in einer Summe

Fondsgebundene Rentenversicherung

Für alle, die auf Chancen setzen

In Aktien investieren ohne Ausgabeaufschlag – und so vom Wachstum der Märkte profitieren: Die Altersvorsorge, die Rentenversicherung und Investmentsfonds miteinander kombiniert.

  • ideal als zweites Vorsorge-Standbein
  • hohe Renditechancen in der Ansparphase
  • hohe Sicherheit in der Auszahlphase

Riester-Rente

Maximale Förderung – gerade für Familien

Das lohnt sich richtig: Mit Riester sichern Sie sich attraktive staatliche Zulagen. Bei der Hannoverschen profitieren Sie zudem von besonders niedrigen Kosten.

  • Familien mit Kindern bekommen hohe Extrazulagen
  • für alle Angestellten, Beamte und deren Familien
  • auch für die Traum-Immobilie nutzbar

Rürup-Rente – Basisrente

Der Steuervorteil für Selbstständige

Erst Steuern sparen, dann stark profitieren: Die Rürup-Rente der Hannoverschen sichert Sie im Alter ab. Zahlungsart und Rentenbeginn können Sie individuell gestalten.

  • besonders für Selbstständige und Gutverdiener geeignet
  • mit hohen Steuervergünstigungen

Was ist die betriebliche Altersvorsorge?

Die staatlich garantierte Rente bildet die Basis. Mit einer betrieblichen Altersvorsorge können Sie eine Zusatzrente über den Arbeitgeber aufbauen.

Betriebliche Altersvorsorge – Entgelt­umwandlung

Effektiv mehr Rente für jeden Arbeitnehmer

So geht's: Sie wandeln einen Teil Ihres Bruttoeinkommens ganz einfach um und bauen so eine solide Zusatzrente auf. Dabei profitieren Sie von hohen Steuer- und Sozialabgabeersparnissen.

  • jeder Arbeitnehmer hat Anspruch darauf
  • lässt sich bei Jobwechsel einfach mitnehmen
  • auch sicher, falls Sie einmal arbeitslos werden

Internationale steuerliche Meldepflichten

Seit dem 1. Januar 2016 sind alle Finanzinstitute, wie z.B. Versicherungen und Banken, verpflichtet, Informationen über die steuerliche Ansässigkeit der Antragssteller bzw. Versicherungs­nehmer abzufragen. Durch diese neue internationale Meldepflicht wird Transparenz zwischen den Ländern geschaffen.

Seit dem 1. Januar 2016 sind alle Finanzinstitute, wie z.B. Versicherungen und Banken, verpflichtet, Informationen über die steuerliche Ansässigkeit der Antragssteller bzw. Versicherungsadnehmer abzufragen. Durch diese neue internationale Meldepflicht wird Transparenz zwischen den Ländern geschaffen. Seit dem 1. Januar 2016 sind alle Finanzinstitute, wie z.B. Versicherungen und Banken, verpflichtet, Informationen über die steuerliche Ansässigkeit der Antragssteller bzw. Versicherungsadnehmer abzufragen. Durch diese neue internationale Meldepflicht wird Transparenz zwischen den Ländern geschaffen.
Nicht das Richtige gefunden? Diese Produkte könnten Sie interessieren.