Berufsunfähigkeit – Junge Menschen wähnen sich in falscher Sicherheit

Den Abschluss in der Tasche und alle Möglichkeiten! Wichtige Entscheidungen sind zu treffen: Erstmal reisen und die Welt entdecken, Praktika machen oder doch direkt eine Ausbildung oder ein Studium beginnen? Den jungen Schulabsolventen stehen viele Türen und Wege offen, sie schmieden Pläne und träumen von der Zukunft. Und das ist auch gut so. Allerdings ist Leben ja bekanntlich das, was passiert, während man andere Pläne macht. Obwohl Sie vielleicht noch ganz am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn stehen: Berufsunfähig können Sie auch in jungen Jahren schon werden.

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

Es ist statistisch bewiesen, dass jeder vierte Berufstätige irgendwann einmal berufsunfähig wird. So hart es auch klingt, aber die Berufsunfähigkeit achtet nicht auf Alter, Ausbildungsstatus oder die gemachten Pläne. Im schlimmsten Fall stehen Sie ohne Einkommen da und mangels Ersparnissen oder anderer Vorkehrungen ist die finanzielle Not oftmals vorprogrammiert.

Eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es für Menschen, die nach dem 1. Januar 1961 geboren wurde, nicht mehr. Der Staat springt für all diejenigen nur noch in Form einer sogenannten Erwerbs­minderungs­rente ein, die jedoch gar nicht so einfach zu bekommen ist, wenn der Leistungsfall eintritt. Erst recht nicht, wenn Sie noch nicht in die Staatskasse eingezahlt haben.

Was ist eine Berufs­unfähig­keits­versicherung überhaupt?
Und was für Vorteile hat sie?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist wahrscheinlich die wichtigste Versicherung von allen und ist Ihr finanzielles Sicherheitsnetz, wenn Ihr Einkommen wegfällt.

Eine private Berufsunfähigkeitsrente wird für gewöhnlich schon sehr viel früher gezahlt, als die gesetzliche Erwerbs­minderungs­rente. Bei der Hannoverschen erhalten Sie bereits ab einem Berufsunfähigkeitsgrad von 50 oder mehr Prozent, die volle BU-Rente.

Warum schon jetzt eine Berufs­unfähig­keits­versicherung?

Sie stehen noch am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn, sind noch einige Zeit in der Ausbildung oder im Studium – und doch können Sie schon heute berufsunfähig werden! Das allgegenwärtige Risiko ist der eine Grund für den frühzeitigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die beiden anderen sind vor allem finanzieller Natur: Je früher Sie einen Vertrag abschließen, desto günstiger ist er für Sie. Warum? Ganz einfach, die Beitragshöhe richtet sich zum einen nach der Laufzeit der Versicherung und zum anderen nach den womöglich vorhandenen Vorerkrankungen. Letztere sind erfahrungsgemäß in jungen Jahren deutlich seltener.

Übrigens: Bei der Hannoverschen gibt es für Auszubildende, Studierende und alle anderen bis zum 35. Lebensjahr einen speziellen Starter-Tarif, bei dem die Beiträge in den ersten fünf Jahren niedriger sind als im regulären Tarif. So können Sie sich die BU-Versicherung auch schon mit einem geringeren Einkommen leisten und haben die Gesundheitsfragen hinter sich.

Sie haben noch Fragen?

Kein Problem, wir beraten Sie gerne: Kontaktieren Sie uns einfach auf Ihrem favorisierten Kontaktweg.

Foto: ©Nejron Photo