Freunde werben Freunde

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zum "Freunde werben Freunde"-Programm

Wie funktioniert das "Freunde werben Freunde"-Programm der Hannoverschen?

In Kooperation mit der Tellja GmbH bieten wir sowohl für Kunden, als auch für Nichtkunden, der Hannoverschen online ein „Freunde werben Freunde“-Programm an. Im Rahmen des „Freunde werben Freunde“-Programms können Sie Ihren Verwandten, Freunden oder Bekannten ganz einfach per E-Mail unsere Produkte empfehlen. Für jeden neuen Kunden, der sich dank Ihrer Hilfe für uns entscheidet, erhalten Sie als Dankeschön eine "Ticket Shopping® Card". Die Prämienhöhe richtet sich nach dem Produkt bzw. abgeschlossenen Vertrag.

Bitte beachten Sie, dass unser Kooperationspartner, die Tellja GmbH, unmittelbar Ihr Vertragspartner wird, und dass die Bedingungen der Tellja GmbH für den Prämienanspruch maßgebend sind.

Die Tellja AGB können hier aufgerufen werden.

Wer darf teilnehmen?

Teilnehmen können sowohl Kunden als auch Nichtkunden der Hannoverschen. Eigenempfehlungen sind nicht zulässig. Der Teilnehmer darf in keiner geschäftlichen Beziehung zur Hannoverschen stehen und nicht selbst Versicherungsnehmer bzw. versicherte Person des Neuvertrages sein. Der Teilnehmer muss eine natürliche Person und volljährig sein sowie seinen gewöhnlichen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Die Mitarbeiter/-innen der Hannoverschen und ihrer verbundenen Unternehmen, einschließlich ihrer Angehörigen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der Weiterempfehlungen ist nicht begrenzt, jedoch dürfen Sie nicht gewerbsmäßig handeln und dieselbe Empfehlung darf nicht mehrmals an denselben Empfänger versendet werden.

Sie können jederzeit eine Empfehlung aussprechen. Dies geht ganz einfach und bequem, indem Sie auf den „Empfehlen“-Button auf unserer Website klicken und somit eine Produktempfehlung per E-Mail an einen Freund schicken.

Bitte beachten Sie: Laut Teilnahmebedingungen ist vor jedem Versand einer Empfehlungs-E-Mail sicherzustellen, dass der jeweilige Adressat mit der Verwendung seiner Daten und einer Kontaktaufnahme durch die Hannoversche im Rahmen der Produktempfehlung einverstanden ist. Die Missachtung dieser Regel kann zum Ausschluss von der Teilnahme am „Freunde werben Freunde“-Programm oder zur Sperrung führen. 

Wann ist eine Empfehlung erfolgreich?

Erfolgreich ist eine Empfehlung dann, wenn der geworbene Neukunde innerhalb von 60 Tagen nach dem Empfang der Empfehlungs-E-Mail über den Empfehlungs-Link (hierzu müssen die Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein) ein Produkt bei der Hannoverschen rechtswirksam abschließt. Der Abschluss erfolgt online über den jeweiligen Tarifrechner. Dem Vertrag zwischen der Hannoverschen und dem Geworbenen muss ein jährlicher Mindestbeitrag von 50 EUR (Mindest-Einmalbeitrag bei Rentenversicherungen: 5.000 EUR) zugrunde liegen und der Geworbene muss den Erstbeitrag gezahlt haben. Außerdem darf der Vertrag weder vom Neukunden storniert oder widerrufen werden oder von der Hannoverschen abgelehnt bzw. storniert worden sein.

Welche Produkte kann ich empfehlen?

Sie können alle Produkte empfehlen, die in das „Freunde werben  Freunde“-Programm der Hannoverschen aufgenommen wurden. Die Produkte haben wir für Sie auf unserer Website zusammengestellt. Zur Produktübersicht klicken Sie bitte hier.

Bitte beachten Sie: Wenn sich der Geworbene trotz Ihrer Empfehlung für ein anderes Produkt entscheidet, das nicht zu unserem Programm gehört, können wir leider keine Prämie auszahlen.

Wie kann ich empfehlen?

Wählen Sie auf unserer Website unter „Freunde werben Freunde“ eines der aufgelisteten Produkte aus.

Mit Klick auf den Empfehlen-Button öffnet sich das Online-Formular, das Sie ausfüllen und entsprechend versenden. Der Geworbene erhält dann eine Empfehlungs-E-Mail die 60 Tage lang gültig ist.

Woher weiß die Hannoversche, dass ein neuer Kunde von mir geworben wurde?

Ganz einfach: Die Zuordnung funktioniert über Cookies. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren.

Bei einer Empfehlung wird von unserem Kooperationspartner Tellja eine E-Mail an den Geworbenen verschickt. Folgt der Geworbene dem Link aus der E-Mail, wird auf seinem Computer ein Cookie gesetzt. Bei einem Abschluss innerhalb von 60 Tagen können wir diesen über die Cookies automatisch der Empfehlung zuordnen.

Darum ist es wichtig, dass die Cookies auf dem Rechner des Geworbenen aktiviert sind. Bei deaktivierten Cookies erfolgt keine Zuordnung und kann somit leider auch keine Prämie für den Abschluss gewährt werden. Die Cookies können im Internet Browser unter dem Menüpunkt „Extras“ aktiviert werden.

Was passiert, wenn der Empfänger aufgrund meiner Empfehlung einen Vertrag abschließt, ohne den Empfehlungslink zu nutzen oder wenn die Empfehlung abgelaufen ist?

In diesem Fall können wir leider keine Prämie auszahlen. Der Anspruch auf eine Prämie besteht nur dann, wenn der Geworbene ausschließlich über den Link aus der Empfehlungs-Mail innerhalb der Frist von 60 Tagen das empfohlene Produkt oder ein anderes, welches am „Freunde werben Freunde“-Programm teilnimmt, abschließt. Dabei ist zu beachten, dass der Empfehlungsempfänger im gesamten Empfehlungsprozess Cookies aktiviert haben muss.

Wie lange muss ich bis zur Prämienauszahlung warten?

Wenn der Geworbene einen rechtlich wirksamen Vertrag mit der Hannoverschen abgeschlossen hat, den Erstbeitrag gezahlt wurde und die Widerrufsfrist abgelaufen ist, bekommen Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail, dass Ihre Empfehlung erfolgreich war. Ab diesem Zeitpunkt dauert es in der Regel 3-4 Wochen, bis Sie Ihre Shopping Card per Post erhalten,

Warum habe ich keine Prämie erhalten, obwohl der von mir Geworbene ein Produkt der Hannoverschen erworben hat?

Das Ausbleiben der Prämie kann verschiedene Gründe haben.

Falls der von Ihnen Geworbene nicht über den Weiterempfehlungslink das empfohlene Produkt abgeschlossen hat oder seine Cookies gelöscht hat, können wir leider die Empfehlung nicht mehr zuordnen und somit keine Prämie auszahlen. Außerdem erhalten Sie nur dann eine Prämie, sofern der Empfohlene binnen
60 Tagen nach Erhalt Ihrer E-Mail das empfohlene Produkt abschließt.

Wenn der Empfänger vor Ihrer Empfehlung noch eine weitere Empfehlung erhalten hat und stattdessen dieser gefolgt ist, wird der Empfohlene der anderen Empfehlung zugeordnet.

Sollte festgestellt werden, dass die Empfehlung nicht gemäß Teilnahmebedingungen durchgeführt wurde, können ebenfalls keine Prämien ausgezahlt werden. 

Eine wichtige Voraussetzung für den Erhalt der Prämie ist die Registrierung im Empfehlerportal, wo die Adressdaten für den Prämienversand hinterlegt sein müssen. Trotz einer erfolgreichen Empfehlung, kann kein Prämienversand angestoßen werden, wenn Sie sich im Empfehlerportal nicht registriert haben.

Dies können Sie aber jeder Zeit nachholen: halten Sie Ihre Zugangsdaten für das Empfehlerportal bereit und loggen Sie sich ein.  

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Bei Fragen zu Ihrer Empfehlung wenden Sie sich bitte an unseren Kooperationspartner Tellja GmbH per Mail an hannoversche@tellja.de oder rufen Sie unter folgender Telefonnummer an: 01806.83 55 52 (20 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen). Sie erreichen Tellja - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Bei Fragen zu den Produkten der Hannoverschen wenden Sie sich bitte direkt an das Expertenteam der Hannoverschen unter 0511.956 56 56. Sie erreichen uns - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr.  

Wissenswertes über das Empfehlerportal der Hannoverschen

Wo erhalte ich eine Übersicht über meine Empfehlungen?

Eine detaillierte Übersicht über Ihre ausgesprochenen Empfehlungen und deren Status erhalten Sie in Ihrem Empfehlerportal. Die Zugangsdaten zu dem Empfehlerportal erhalten Sie per E-Mail nach dem Versand Ihrer ersten Empfehlung.

Wichtiger Hinweis: Eine Registrierung im Empfehlerportal mit der dort vorgesehenen Pflichtangaben (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, inländische Anschrift für den Versand der Shopping Card) ist notwendig, damit Tellja im Fall einer erfolgreichen Empfehlung die Prämie versenden kann.

In Ihrem persönlichen Empfehlerportal-Bereich können Sie jederzeit:    

  • den Status Ihrer aktuellen Empfehlung verfolgen,
  • sämtliche Empfehlungen einsehen, die Sie bisher versendet haben,    
  • einen schnellen Überblick über alle Prämien gewinnen, die noch ausstehen bzw. bereits gezahlt sind,         
  • unter „Profil“ Ihre persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anschrift, etc.) jederzeit aktualisieren und bequem und schnell weitere Empfehlungen versenden.

Wann ist meine Empfehlung erfolgreich?

In Ihrem persönlichen Empfehlerportal haben Sie jederzeit Überblick über den Status Ihrer Empfehlungen. Es wird unterschieden in Empfehlungsstatus und Prämienstatus:

Empfehlungsstatus:

  • offen
    Die Empfehlung wurde erfolgreich an Ihren Freund/Bekannten versendet.
  • Empfehlung gefolgt
    Der Geworbene ist Ihrer Empfehlung gefolgt und hat bereits Interesse an einem unserer Produkte gezeigt.
  • erfolgreich
    Aufgrund Ihrer Empfehlung ist ein rechtlich wirksamer Vertrag zwischen der Hannoverschen und dem von Ihnen Geworbenen entstanden, analog den Bedingungen unter „Wann ist eine Empfehlung erfolgreich?“. Als Bestätigung erhalten Sie von uns zusätzlich eine Bestätigungsmail.
  • nicht erfolgreich
    Ihre Empfehlung war leider nicht erfolgreich. Ein Grund mehr, mit dem Empfehlen weiterzumachen und sich eine Shopping Card für die nächste Shopping-Tour zu sichern!
  • Empfehlung nicht mehr gültig
    Der Empfehlungslink ist ab dem Versand der Weiterempfehlungsmail 60 Tage lang gültig. Leider ist der Geworbene innerhalb dieser 60 Tage nicht Ihrer Empfehlung gefolgt und somit hat Ihre Empfehlung die Gültigkeit verloren.

Prämienstatus:     

  • offen
    Die Überprüfung, ob Ihre Empfehlung erfolgreich war, steht noch aus.
  • bestätigt
    Ihre Empfehlung wurde durch die Hannoversche als erfolgreich bestätigt. Zusätzlich bekommen Sie eine Bestätigungsmail, dass Ihre Empfehlung erfolgreich ist. Der Versand Ihrer Shopping Card an die von Ihnen angegebene Postanschrift wird veranlasst. Bitte beachten Sie, dass in den einigen Fällen zwischen dem Zeitpunkt der Bestätigung und dem tatsächlichen Versand der Karte 3-4 Wochen vergehen können.
  • keine Prämie
    Ihre Empfehlung war leider nicht erfolgreich. In diesem Fall können wir Ihnen leider keine Prämie auszahlen.

Worauf muss ich achten, damit die Prämie ausgezahlt werden kann?

Da wir Ihnen die Prämie in Form einer Shopping Card per Post zustellen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kontakt- sowie die Adressdaten immer aktuell und fehlerfrei im Empfehlerportal angegeben sind. Über das Empfehlerportal können Sie jederzeit Ihre Kontakt- und Adressdaten aktualisieren.

Bitte beachten Sie, dass die fehlerhaften Angaben, eine anonyme Nutzung des Empfehlerportals oder die Verwendung von Pseudonymen zu Lasten des Werbers geht und sogar zum Verlust des Anspruches auf die Prämie führen kann.

Ihre Adressdaten sind aktuell, aber die Prämie ist immer noch nicht da? Wichtig ist zu beachten, dass es nach dem Erhalt der Bestätigungsmail in der Regel ca. 3-4 Wochen dauern kann, bis die Shopping Card per Post zugestellt wird.

Wenn Sie weitere Fragen zu Ihrer Prämie haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kooperationspartner Tellja GmbH per E-Mail an hannoversche@tellja.de oder rufen Sie unter folgender Telefonnummer an: 01806.83 55 52 (20 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen). Sie erreichen Tellja - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Ich habe keine Zugangsdaten erhalten. Was kann ich tun?

Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie einmalig per E-Mail gleich nach dem Versand Ihrer ersten Empfehlung.

Sollten Sie keine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten erhalten haben, so kann dies mehrere Gründe haben. Zum Beispiel:

Die E-Mail ist in Ihren Spam-Ordner gelandet: Im Spam-Ordner werden in der Regel E-Mails gesammelt, die an Sie versendet werden, jedoch aus verschiedenen Gründen nicht direkt in Ihrem Posteingang angezeigt werden. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner auf den Eingang unserer E-Mail. Bei einigen E-Mail-Anbietern heißt der Spam-Ordner auch „Junk-Mail“ oder „Unerwünschte E-Mails“.

Sollte die E-Mail nicht in diesem Ordner sein, dann haben Sie die Möglichkeit sich ein neues Passwort zusenden zu lassen.

Sie haben eine falsche E-Mail-Adresse bei dem Versand der Empfehlung angegeben? In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unseren Kooperationspartner Tellja GmbH per E-Mail an hannoversche@tellja.de oder rufen Sie unter folgender Telefonnummer an: 01806.83 55 52 (20 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen). Sie erreichen Tellja - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr. 

Warum kann ich mich nicht in das Empfehlerportal einloggen?

Hierfür kann es verschiedene Gründe geben:

Sie befinden sich auf der falschen Website. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf der Webseite http://hannoversche.tellja.de befinden. Nur von dieser Webseite können Sie sich in Ihren persönlichen Bereich in dem Empfehlerportal der Hannoverschen einloggen.

Sie benutzen die falschen Zugangsdaten. Für das Empfehlerportal der Hannoversche erhalten Sie per E-Mail Zugangsdaten von unserem Kooperationspartner Tellja. Bitte benutzen Sie ausschließlich diese Zugangsdaten, um sich in dem Empfehlerportal unter folgender URL http://hannoversche.tellja.de einzuloggen.

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen. Klicken Sie bitte den Link „Neues Passwort anfordern“ an.

Warum habe ich keine Prämie erhalten, obwohl der von mir Geworbene ein Produkt der Hannoverschen erworben hat?

Wenn der Empfänger Ihrer Empfehlung noch eine weitere Empfehlung erhalten hat und stattdessen dieser gefolgt ist, wird der Empfohlene der anderen Empfehlung zugeordnet. Wenn die Empfehlung von dem anderen Empfehler zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss führt, wird der andere Empfehler prämienberechtigt. Ihre Empfehlung können wir leider in diesem Fall nicht prämieren.

Wenn der von Ihnen Geworbene nicht über den Weiterempfehlungslink das empfohlene Produkt erworben hat oder seine Cookies gelöscht hat, können wir leider die Empfehlung nicht mehr zuordnen und somit keine Prämie auszahlen.

Sollte festgestellt werden, dass die Empfehlung nicht gemäß unseren Teilnahmebedingungen durchgeführt wurde, können ebenfalls keine Prämien ausgezahlt werden.  

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Bei Fragen zu Ihrer Empfehlung schreiben Sie eine Mail an hannoversche@tellja.de oder Sie rufen uns unter folgender Telefonnummer an:  01806.83 55 52 (20 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen). Sie erreichen uns - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Bei Fragen zu den Produkten der Hannoverschen wenden Sie sich bitte direkt an das Expertenteam der Hannoverschen unter 0511/956 56 56. Sie erreichen uns - außer an Feiertagen - Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr.  

Wissenswertes über die Shopping Card

Wie funktioniert die Shopping Card?

Die Prämie für Ihre erfolgreiche Empfehlung wird Ihnen in Form einer Shopping Card per Post zugeschickt. Der Versand als auch die Verwaltung der Shopping Cards erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Edenred Deutschland GmbH, einen führenden Anbieter für Incentive-Lösungen zur Kundengewinnung und -bindung. Die Shopping Cards von Edenred können in Deutschland bei über 30 Marken sofort eingesetzt werden.

Sie können mit Ihrer Karte bei den angeschlossenen Filial- und Online-Partnern einkaufen und in Höhe des vorhandenen Guthabens mit der Karte bezahlen. Die Karte kann dabei mehrmalig genutzt werden, bis das Guthaben ausgegeben ist. Bei einem zu geringen Kartenguthaben ist je nach Akzeptanzpartner auch eine Zuzahlung möglich.

Kontostand: Eine Guthabenprüfung an der Kasse ist nicht möglich. Prüfen Sie daher das auf Ihrer Karte verfügbare Guthaben, bevor es ans Einkaufen oder Tanken geht.

Identifikation: Bei der Einlösung wird wie bei einer EC-Karte eine 4-stellige PIN abgefragt. Dieser erhalten Sie zusammen mit Ihrer Shopping Card. Die PIN wird unterhalb der Karte direkt auf dem Anschreiben angedrückt.

Bitte beachten Sie, dass Guthabenbeträge auf der Karte in Geschäften nicht bar ausgezahlt werden können. Die Shopping Card ist keine Kredit-, Wert- oder Scheckkarte. Sie kann daher nicht an Geldautomaten genutzt werden.

Wie kann ich mit der Shopping Card einkaufen?

Die Shopping Card funktioniert ganz einfach wie eine EC-Karte mit 4-stelliger PIN.

So einfach geht’s:

1.Karte mitnehmen und PIN merken
Lösen Sie Ihre Shopping Card vom Anschreiben ab und merken Sie sich die darunter stehende 4-stellige PIN.

2.Guthaben prüfen
Vergewissern Sie sich vor dem Bezahlen, dass Sie genügend Guthaben auf der Karte haben. Sie können Ihr aktuelles Guthaben jederzeit online prüfen.

Ihr Guthaben können Sie auch telefonisch unter 089 - 121 407 00 abfragen. Anrufer zahlen die normalen Telefongebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz, der bei vielen Anbietern deutschlandweit unter 5 Cent pro Minute kostet. Als Anrufer mit einer Flatrate für das deutsche Festnetz kann man Edenred künftig kostenfrei kontaktieren. Das Edenred Kundenservice-Team ist Mo.-Fr. von 8.00-17.00 Uhr persönlich für Sie da.

3.Einkaufen
Sagen Sie dem Mitarbeiter an der Kasse, welchen Betrag Sie mit Ihrer Shopping Card bezahlen möchten. Die Kassenmitarbeiter können Ihr Guthaben an der Kasse nicht überprüfen.

Übersteigt der Einkaufswert das Kartenguthaben, wird die Karte bei der Transaktion abgelehnt. Sollte Ihr Guthaben nicht ausreichen, können Sie die Differenz in bar oder mit einer anderen Karte bezahlen. Die Zuzahlungsmöglichkeiten sind je nach Partner unterschiedlich.

Danach stecken Sie einfach die Karte in das Kartenlesegerät an der Kasse und bestätigen Sie die Bezahlung durch Eingabe der 4-stelligen PIN.

4.Registrierung
Wenn die Shopping Card verloren geht oder gestohlen wird, sollte man die Karte am besten sperren lassen. Voraussetzung für die Sperrung der Shopping Card ist die Registrierung. Deswegen empfehlen wir Ihnen Ihre Shopping Card direkt nach dem Erhalt registrieren zu lassen. Hier geht’s zur Online-Registrierung:

Wo kann ich meine Shopping Card einlösen?

Mit Ihrer Shopping Card können Sie bei allen teilnehmenden Shopping-Partnern ganz nach Ihren Wünschen einkaufen. 

Bei allen Filial-Partnern können Sie Ihre Shopping Card direkt vor Ort einsetzen.

Um online einzukaufen, müssen Sie mit Ihrer Shopping Card die Gutscheine für die teilnehmenden Online-Partner bestellen. Dies geht ganz einfach über Ihr persönliches "Ticket Shopping® Card" Konto.

Kann ich die Shopping Card auch außerhalb Deutschlands einsetzen?

Nein, die Karte kann nur bei den deutschen Filialen der Akzeptanzpartner eingelöst werden.

Fallen Gebühren an, wenn ich mit der Shopping Card einkaufe?

Nein. Es fallen keine Gebühren für die Zahlung mit der Shopping Card an.

Was passiert mit dem Restguthaben auf meiner Shopping Card?

Das Restguthaben wird nicht bar ausbezahlt. Sie können verbleibende Guthabenbeträge weiterhin bei den Akzeptanzpartnern einlösen.

Was mache ich, wenn meine Shopping Card abgelehnt wird?

Sollte Ihre Karte bei der Einlösung vom Kassensystem abgelehnt werden, könnte es daran liegen, dass:

  • der Einkaufswert das Kartenguthaben übersteigt
  • die Shopping Card nicht mehr gültig ist
  • der Partner nicht bei Edenred registriert ist

Prüfen Sie daher, ob Ihre Shopping Card gültig und ausreichend Guthaben auf der Karte verfügbar ist. Die Kartengültigkeit ist auf der Kartenvorderseite in der Mitte aufgedruckt.

Informationen zum aktuellen Kartenguthaben können Sie ganz bequem online abrufen:

Ihr Guthaben können Sie auch telefonisch unter 089 - 121 407 00 abfragen. Anrufer zahlen die normalen Telefongebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz, der bei vielen Anbietern deutschlandweit unter 5 Cent pro Minute kostet. Als Anrufer mit einer Flatrate für das deutsche Festnetz kann man Edenred künftig kostenfrei kontaktieren. Das Edenred Kundenservice-Team ist Mo.-Fr. von 8.00-17.00 Uhr persönlich für Sie da.

Sollte nicht ausreichend Guthaben auf Ihrer Karte verfügbar sein, können Sie bei den teilnehmenden Partnern (ausgenommen Tankstellen und Online-Partner) den Differenzbetrag in bar begleichen. Teilen Sie dem Mitarbeiter an der Kasse in diesem Fall mit, welchen Betrag Sie mit Ihrer Shopping Card und welchen Sie gerne in bar bezahlen möchten. In jedem Fall muss zunächst die Barzahlung erfolgen bevor die Shopping Card verwendet werden kann.

Kann ich einen Artikel zurückgeben, den ich mit der Shopping Card gekauft habe?

Ja, hierzu benötigen Sie den Kassenzettel und die Shopping Card, mit der Sie den Artikel gekauft haben. Bewahren Sie daher Ihre Shopping Card für eine eventuelle Rückgabe des gekauften Artikels auf, auch wenn kein Guthaben mehr auf der Karte ist. Rückerstattungen werden entweder auf die Karte gebucht oder Sie erhalten vom Händler einen Gutschein bzw. eine Gutscheinkarte. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Wie lange ist meine Shopping Card gültig?

Die Kartengültigkeit endet mit dem auf der Shopping Card angegebenen Datum. Nach Ablauf der Kartengültigkeit kann die Karte nicht mehr verwendet werden.

Das auf der Karte vorhandene Guthaben hat eine Gültigkeit von 36 Monaten ab dem Tag der jeweiligen Kartenaufladung. Das nach Ablauf der Kartengültigkeit bzw. nach Ablauf der Gültigkeit des Guthabens noch vorhandene Guthaben verfällt ersatzlos. Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung nicht genutzten Guthabens.

Was mache ich, wenn ich meine Shopping Card verloren habe oder sie mir gestohlen wurde?

Nur registrierte Karten können gesperrt und ersetzt werden. Wenn Sie Ihre Karte registriert haben, kann Edenred Kundenservice für Sie die Karte sperren, wenn der Verdacht besteht, dass sie fahrlässig oder unrechtmäßig genutzt wird. Sie können dort gegen Gebühr in Höhe von 5 EUR ebenfalls eine Ersatzkarte unter Angabe der Kartennummer oder des Namens/ der Adresse bestellen.

Sollten Sie die Karte zu einem späteren Zeitpunkt wieder auffinden, setzen Sie den Edenred Kundenservice bitte schnellstmöglich darüber in Kenntnis. Die Edenred Service-Hotline 089 - 121 407 00 ist von Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr erreichbar. Anrufer zahlen die normalen Telefongebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz, der bei vielen Anbietern deutschlandweit unter 5 Cent pro Minute kostet. Als Anrufer mit einer Flatrate für das deutsche Festnetz kann man Edenred künftig kostenfrei kontaktieren.

Oder schreiben Sie eine E-Mail an service@meinticketshopping.de.

Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, registrieren Sie Ihre Karte direkt nach Erhalt.

Was mache ich wenn ich meine PIN vergessen habe oder diese ändern möchte?

Wenn Sie Ihre PIN ändern möchten, hilft Ihnen gerne das Edenred Kundenservice-Team unter 089 - 121 407 00 weiter. Anrufer zahlen die normalen Telefongebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz, der bei vielen Anbietern deutschlandweit unter 5 Cent pro Minute kostet. Als Anrufer mit einer Flatrate für das deutsche Festnetz kann man Edenred künftig kostenfrei kontaktieren. Das Edenred Kundenservice-Team ist Mo.-Fr. von 8.00-17.00 Uhr persönlich für Sie da.

Ihre PIN können Sie jederzeit in Ihrem persönlichen "Ticket Shopping® Card" Konto unter "Services" zurücksetzen.