Sparen ist gut. Mit Zulagen sparen ist besser.

Riester-Rente

347,56 €
monatliche Beispiel-Rente
Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Sie riestern schon und möchten zur Hannoversche?

Was ist eine Riester-Rente?

Die Riester-Rente geht zurück auf den ehemaligen Bundeswirtschaftsminister Walter Riester und ist eine besonders attraktive Form für die private Altersvorsorge. Dank vieler Zulagen und staatlicher Förderung ist sie eine besonders profitable Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Bei der Hannoversche profitieren Sie zusätzlich von besonders niedrigen Kosten und hohen Renditen. Das rechnet sich so richtig!

So funktioniert die Riester-Rente: Alles Wichtige kompakt erklärt – Film ab!

Die Riester-Rente der Hannoverschen kurz erklärt. (0:51 Min.)

Für wen ist eine Riester-Rente sinnvoll?

Sind Sie 30 oder jünger lohnt es sich, wenn Sie eine Riester-Rente abschließen. Denn die Riester-Rente ist die am höchsten geförderte private Altersvorsorge überhaupt. Und das Beste ist: fast jeder hat Anspruch darauf! Alle Pflichtmitglieder der gesetzlichen Rentenversicherung, alle Beamten und alle ihre Ehepartner können riestern – unabhängig davon, ob sie selber die Förderkriterien erfüllen.

Vor allem Familien und junge Berufstätige werden besonders gefördert. Je jünger, desto besser: Wer früh einsteigt, sichert sich mehr Rente im Alter. Auch höher verdienende Angestellte und sogar Selbstständige können stark profitieren, denn Riester-Beiträge können steuerlich geltend gemacht werden – bis zu 2.100 Euro im Jahr. Wer gut verdient, spart so beim Ansparen bares Geld. 

Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Riester lohnt sich besonders für Familien: Für jedes Kind fließen jährlich bis zu 300 Euro an Zulagen.

Was sind die Vorteile und Nachteile der Riester-Rente?

Die Riester-Rente bietet einige Vorteile, die sie als Altersvorsorge einzigartig machen:

  • Zulagen und Steuern als Förderung

    Sie sparen an, der Staat spart mit: Riester sichert Ihnen eine stattliche Zusatzrente, die vom Staat mitfinanziert wird. Durch die automatische Günstigerprüfung des Finanzamts profitieren Sie immer von der höchstmöglichen Förderung.

  • Ideal für Familien mit Kindern

    Zusätzlich zu den Grundzulagen gilt: Je mehr Kinder, desto höhere Zulagen. Diese helfen, die Kosten für die Riester-Rente zu reduzieren.

  • Einsatz für Wohneigentum

    Entnehmen Sie aus Ihrem Riester-Guthaben während der Ansparphase einen Betrag für Anschaffung oder Bau einer Immobilie.

Der größte Vorteil der Riester-Rente sind die unterschiedlichen Zulagen. Über die automatische Günstigerprüfung des Finanzamtes wird geprüft, ob zusätzlich zu den Zulagen auch Sonderausgabenabzüge zu einer höheren Steuerermäßigung führen. Ein weiterer wichtiger Vorteil: Ihre Altersvorsorge ist Hartz-IV sicher. In der Ansparphase ist Ihr Riester-Vertrag unantastbar. Sollten Sie in dieser Zeit arbeitslos werden und Arbeitslosengeld I oder Grundsicherung erhalten​, geht Ihr Riester-Anspruch also nicht verloren.

Die Riester-Rente hat beides – Vor- und Nachteile. Sowohl bei der Beitragszahlung als auch Kapitalauszahlung müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um die volle Förderung zu erhalten. Ein weiterer Nachteil liegt in der Vererbbarkeit. Man kann sein Guthaben auf den Riester-Vertrag des Ehepartners vererben. Geht das nicht, erben die Angehörigen nur die gezahlten Beiträge, nicht jedoch die gezahlten Zulagen und Steuerbegünstigungen. 

Melanie - die Versicherungsberaterin der Hannoverschen

Zu kompliziert? Kein Problem, meine Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen gerne persönlich durch die Welt der Riester-Rente.

Riester-Rente: Steuern und Zulagen

Die Riester-Rente wird im Hinblick auf die Steuern unterschiedlich behandelt. In der Ansparphase wird sie mittels Zulagen steuerlich gefördert – und zwar durch Grundzulagen, Kinderzulagen und den Berufseinsteiger-Bonus, die Sie direkt von der Steuer abziehen können. Darüber hinaus profitieren Sie eventuell von weiteren Steuervorteilen nach einer Günstigerprüfung.

In der Auszahlungsphase hingegen ist die Riester-Rente voll steuerpflichtig und wird mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuert. Der Vorteil für Sie: Im Alter sinkt in der Regel das Einkommen und damit der eigene Steuersatz. Sie werden also in der Regel viel höher gefördert, als Sie später an Abgaben zu leisten haben.

Grundzulage

Jedes Jahr erhalten sie vom Staat 175 Euro Grundzulage für Ihren Riester-Vertrag. Dieser Beitrag verdoppelt sich sogar, wenn Sie verheiratet sind.

Kinderzulage

Für jedes Kind, das vor 2008 geboren ist und für das Sie Kindergeld erhalten, fließen dank Riester-Rente 185 Euro Kinderzulage im Jahr. Kinder, die ab 2008 geboren sind, bringen sogar 300 Euro Riester-Förderung pro Kind im Jahr.

Berufseinsteiger-Bonus

Alle unter 25 erhalten bei Abschluss eines Riester-Vertrags bei der Hannoversche einen einmaligen Bonus in Höhe von 200 Euro.

Versand der Unterlagen Versand der Unterlagen

Wir wollen, dass Ihnen nichts entgeht: Mit persönlichem Erinnerungsservice und eigens eingerichteter Riester-Hotline unterstützen wir Sie bei der Beantragung Ihrer Zulagen. Die jährliche Checkliste, um Änderungen Ihrer Lebenssituation anzugeben, erhalten Sie automatisch mit der Post.

Riester Rente: Das Wichtigste im Überblick

Für wen sinnvoll?
  • Familien mit Kindern
  • junge Berufstätige
  • Gutverdiener

 

Abschluss mit max. 30 Jahren möglich   

Rentenbeginn frei wählbar Ja (62. - 67. Lebensjahr)
Flexible Beitrags­zahlung

Ja, aber bestimmte Voraussetzungen für volle Förderung

Steuerliche Vorteile in der Ansparphase

Günstigerprüfung:

 

  • Grundzulagen
  • Kinderzulagen
  • Berufsanfänger-Bonus

 

Eventuell zzgl. Sonderausgabenabzug

Hartz-IV sicher

In der Ansparphase, aber nicht für die Rentenleistung

Vererbbarkeit / Hinterbliebenenschutz

Inkl. Zulagen und Steuervorteilen nur in Riester-Vertrag des Ehepartners

Beleihbarkeit

Nein
Ausnahme: Wohnriester

Kapitalauszahlung

  • monatliche lebenslange Rente
  • Einmalzahlung: bis zu 30 % des Kapitalertrages ohne Nachteile, darüber hinaus mit Rückzahlung der Förderung

Versteuerung bei Rentenbeginn oder Kapitalauszahlung

Voll steuerpflichtig

 

Wie funktioniert Wohnriester?

Wer mag, kann die Riester-Förderung auch für die Anschaffung von selbst genutztem Wohneigentum nutzen. Auch die Riester-Rente der Hannoversche bietet diese Chance. So funktioniert’s: Von den eingezahlten Beiträgen sowie den erhaltenen Zulagen, die über die Jahre in Ihren Riester-Vertrag geflossen sind und verzinst wurden, bildet sich ein Guthaben.

Aus diesem können Sie während der Ansparphase einen Teilbetrag oder auch den Gesamtbetrag entnehmen und für die Anschaffung oder den Bau einer Immobilie, den Erwerb von Geschäftsanteilen an einer eingetragenen Genossenschaft oder die Anschaffung eines eigentumsähnlichen oder lebenslangen Dauerwohnrechts nutzen. Sie können das Geld auch zur Entschuldung einer selbst genutzten Immobilie oder zum Umbau für barrierefreies Wohnen verwenden.

Kann die Beitragszahlung in der Riester-Rente pausiert werden?

Wenn Sie eine Zeit lang keine Beiträge mehr für Ihre Riester-Rente zahlen wollen oder können, besteht die Möglichkeit, Ihren Riester-Vertrag kostenlos ruhen zu lassen, anstatt den Vertrag direkt zu kündigen. Hierzu reicht eine kurze schriftliche Mitteilung. Ihre Riester-Rente können Sie jederzeit durch Fortsetzung der Beitrags­zahlung wieder in Kraft setzen.

Eine frühzeitige Kündigung Ihres Riester-Vertrags bringt einige Nachteile mit sich. Bisher erhaltene Zulagen und Steuervorteile müssen zurückgezahlt werden und zukünftig müssen Sie auf die staatlichen Zulagen verzichten. Lassen Sie die Riester-Rente ruhen, behalten Sie alle Zulagen, die Sie bis dato bekommen haben.

Wie funktioniert die Todesfallleistung bei der Riester-Rente?

Die versicherte Rente erhalten Sie, solange Sie leben. Sollten Sie nach Rentenbeginn innerhalb der vereinbarten Rentengarantiezeit versterben, zahlen wir den Barwert der ausstehenden Renten innerhalb der Garantiezeit an Ihre Hinterbliebenen aus. Allerdings abzüglich der erhaltenen Zulagen, es sei denn, die Leistung fließt auf den Riestervertrag Ihres Ehepartners bzw. eingetragenen Lebenspartners. Dann entfällt die Rückzahlungspflicht für die erhaltene Förderung.

Auch bei Tod vor Rentenbeginn kann Ihr angespartes Guthaben auf einen bestehenden oder neuen Riestervertrag Ihres Partners übertragen werden. Alternativ kann das angesparte Guthaben in eine lebenslange Rente für den Ehepartner bzw. eingetragenen Lebenspartner oder in eine zeitlich befristete Rente für ein kindergeldberechtigtes Kind umgewandelt werden. In allen diesen Fällen bleibt die staatliche Förderung in vollem Umfang erhalten.

Informationen und Details zum Download

Damit Altersvorsorge verständlicher und transparenter wird, hat der Gesetzgeber das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz erlassen. Muster-Produktinformationsblätter zeigen schnell und einfach, worauf es bei der Riester-Rente ankommt und was sie Ihnen zu bieten hat.

Damit die Riester-Rente verständlicher und transparenter wird, hat der Gesetzgeber das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz erlassen. Damit die Riester-Rente verständlicher und transparenter wird, hat der Gesetzgeber das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz erlassen.

Riester-Rente online abschließen

Ihre günstige Riester-Rente können Sie einfach und bequem bei der Hannoversche abschließen.

Ihre Eingaben machen Ihre Eingaben machen
Tarif berechnen Tarif berechnen
Versand der Unterlagen Versand der Unterlagen

Persönliche Daten eingeben
Machen Sie im Online-Beratungsformular Ihre Angaben und nehmen Sie so Kontakt zu uns auf.

Riester-Rente berechnen lassen
Unsere Experten berechnen, über Ihr Brutto-Jahreseinkommen und Renteneintrittssalter, welche Zusatzrente mit dem gewünschten Beitrag für Sie möglich ist und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Vertrag abschließen
Wir lassen Ihnen die zum Vertragsabschluss erforderlichen Unterlagen zukommen. Sie brauchen nur noch unterschreiben und den Vertrag zurückschicken. Alles Weitere erledigen wir für Sie.

Riester-Rente – Ihre Fragen, unsere Antworten

Gut für Mamas, Papas und den Nachwuchs: Sie können auch riestern, wenn Sie sich in Elternzeit befinden.

Dies liegt daran, dass 2.100 Euro der staatlich förderfähige Höchstbeitrag für die Riester-Rente sind. Wenn Sie mehr ansparen möchten, können Sie zusätzlich vorsorgen, zum Beispiel mit einer privaten Rentenversicherung der Hannoversche.

Nein. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht: Wir bieten Ihnen einen Dauerzulagenantrag.

Nein. Das Übertragen eines bestehenden Riestervertrags einer anderen Versicherungsgesellschaft ist nicht möglich. Es gibt aber eine Art "Light-Variante" für den Wechsel. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Riester-Vertrag wechseln

Ja – aber so, dass es für Sie besonders günstig ist: Da die Riester-Rente in der Ansparphase durch Zulagen und den Sonderausgabenabzug steuerlich gefördert wird, sind die Renten in der Auszahlungsphase voll steuerpflichtig und werden mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuert. Da Ihre Einnahmen im Rentenalter allerdings in der Regel niedriger ausfallen als während Ihrer Erwerbslaufbahn, fällt meist auch der Steuersatz deutlich niedriger aus.

WissensWert

Passend dazu folgender Artikel:
Nicht das Richtige gefunden? Diese Produkte könnten Sie interessieren.
Rürup-Rente (Basisrente)
Rürup-Rente (Basisrente)

Steuern sparen und gleichzeitig ein Vermögen aufbauen? So geht die Ideal-Lösung für Selbstständige und Gutverdiener.

Betriebliche Altersvorsorge
Betriebliche Altersvorsorge

Steuern sparen und dazu noch die staatliche Förderung mitnehmen: Das zahlt sich doppelt für Sie aus!

Private Rentenversicherung
Private Rentenversicherung

Bequem für das Alter vorsorgen und die Rentenlücke schließen: So können Sie den Ruhestand wirklich genießen.

Wer uns kennt, empfiehlt uns weiter
4,8 von 5 Sternen 2.693 Bewertungen