Nach Mauerfall: Gesamtdeutsche Lebensträume

01.10.2014

25 Jahre nach dem Mauerfall: Die Lebensträume sind gesamtdeutsch.

„Später möchte ich mich gerne einmal ohne Hektik Haus und Garten widmen.“ Das sagt die Mehrheit der Bürger in Ost- und Westdeutschland, wie jetzt eine Studie des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov im Auftrag des Direktversicherers Hannoversche ergab. Bei den Sorgen gleichen sie sich aber auch.

Hannover, 1. Oktober 2014 - 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution gleichen sich nicht nur die Lebensverhältnisse zwischen Ost und West weitgehend an, sondern auch die Top 3-Vorstellungen von den Lebensträumen im Alter. So nennen 42 Prozent der Westdeutschen und 44 Prozent der Ostdeutschen als Lebenstraum, dass sie sich ohne Hektik Haus und Garten widmen wollen. An zweiter und dritter Stelle folgen die Wünsche, sich mehr Ruhe zu gönnen (Ost: 40 Prozent, West: 43 Prozent) sowie eine Weltreise oder Kreuzfahrt zu unternehmen, was 39 Prozent der Westdeutschen und 33 Prozent der Ostdeutschen zum Ziel haben.

Auch in der Erwartung, wann diese Lebensträume gelebt werden sollten, liegen Ost und West relativ nahe beieinander: 59 Prozent der Menschen im Osten und 51 Prozent im Westen würden gerne schon vor 55 oder bis 60 in den Ruhestand gehen, für realistisch halten das aber lediglich 21 Prozent  der Westler und 27 Prozent der Ostler. Die Sorgen, inwiefern sie ihre Lebensträume im Alter genießen können, werden von den West- und Ostdeutschen größtenteils gleich benannt. So haben 63 Prozent der Menschen in den westdeutschen und 68 Prozent in den ostdeutschen Bundesländern sehr große oder große Ängste, zu wenig Rente im Alter zur Verfügung zu haben. 

Laden Sie hier die Grafiken zur Presseinformation im PDF-Format herunter. 

Laden Sie hier den Text der Presseinformation im PDF-Format herunter.  

  Die Hannoversche ist eine Gesellschaft der VHV Gruppe.
VHV Gruppe

PRESSE-KONTAKT
Per E-Mail oder telefonisch

Sie sind Journalist und haben weitere Fragen zu unserem Unternehmen. Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Stefan Lutter

  0511.907-4810

E-Mail Kontakt