riester-rente

Riester-Rente wechseln

Der „Wechsel-Kurs“ für eine höhere Riester-Rente: Kommen Sie auf die Rendite-Seite der Hannoverschen!

Wer sich nach längeren Planungen für das Riester-Produkt eines Anbieters entschieden hat, erwartet natürlich, dass die eingezahlten Beiträge möglichst schnell als entsprechendes Guthaben sichtbar werden. Umso ärgerlicher, wenn der Riester-Kontoauszug eher enttäuschend ausfällt, weil gerade in den ersten Jahren fast die Hälfte der Beiträge und staatlichen Zulagen für Abschluss- und Verwaltungskosten aufgezehrt werden.

Nicht ärgern, wechseln!

Der Gesetzgeber macht es möglich: Wenn Sie unzufrieden mit Ihrem bisherigen Anbieter oder dem gewählten Produkt sind (Riester-Rentenversicherung, Riester-Fondssparvertrag oder Riester-Banksparvertrag) wechseln Sie mit Ihrer Riester-Rente ganz einfach zur Hannoverschen. Auch wenn Sie das Gefühl haben, die Kosten Ihres Vertrages schmälern Ihre Beiträge und Zulagen unverhältnismäßig, lohnt sich ein Wechsel. Wir bieten Ihnen dafür eine besonders sinnvolle und kosteneffiziente Variante:

Anbieterwechsel „light“

Die Vertragskündigung beim bisherigen Anbieter und der komplette Übertrag des angesparten Guthabens sind nicht immer sinnvoll. Denn oftmals berechnet Ihnen der vorherige Anbieter Wechselgebühren und Stornokosten. Außerdem ist das Übertragungsguthaben eine Einmalzahlung, auf die Sie beim neuen Anbieter noch einmal Abschluss- und Vertriebskosten zahlen müssten.

So funktioniert der Anbieterwechsel „light“ zur Hannoverschen:

  • Bisherigen Vertrag beitragsfrei stellen lassen: Informieren Sie Ihren bisherigen Anbieter, dass Sie Ihren Vertrag zum nächstmöglichen Termin beitragsfrei stellen lassen möchten. Dies bedeutet, dass Ihr bereits angespartes Guthaben dort weiter bestehen bleibt und sich weiter verzinst.
  • Angebot von der Hannoverschen anfordern: Fordern Sie unsere Unterlagen mit Antrag an und überzeugen Sie sich ganz in Ruhe von den Vorteilen unserer Riester-Rente. Im Anschluss senden Sie den Antrag ausgefüllt an uns zurück, Ihr Vertrag kommt dann in Kürze per Post.
  • Kommende Beiträge an die Hannoversche zahlen: Die kommenden im Vertrag vereinbarten Beiträge zahlen Sie an die Hannoversche, auch die staatlichen Zulagen fließen auf den neuen Vertrag. So profitieren Sie zukünftig von niedrigeren Kosten, einer hohen garantierten Rente und der Erfahrung von Deutschlands ältestem Direktversicherer. 
  • Zulagen-Antrag anpassen: Damit die Zulagen künftig auf den Vertrag der Hannoverschen fließen können, sollten Sie Ihren Zulagen-Antrag anpassen, den Sie im nächsten Jahr von Ihrem vorigen Anbieter erhalten. Hier wird im Falle von mehreren Riester-Verträgen danach gefragt, auf welchen Vertrag die Zulagen fließen sollen.

Gute Gründe für Ihren Wechsel zur Hannoverschen

Ihr Geld in guten Händen: In unseren Informationen finden Sie viele Argumente, die Ihnen eine Entscheidung leicht machen. Informieren Sie sich am besten gleich über alle Vorteile, von denen Sie bei einem Wechsel zur Riester-Rente der Hannoverschen profitieren.

Onlineberatung