Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Die wichtigsten Leistungen der Erwerbsunfähigkeitsversicherung im Überblick

Die Absicherung gegen die Folgen von Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit gehört zu den wichtigsten Vorsorgebausteinen. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) ist dabei eine wesentliche Komponente. Sie bietet eine solide Basisabsicherung für alle diejenigen, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine zu hohe finanzielle Belastung bedeuten würde oder die dort nicht versicherbar sind.

Das bietet so nur die Hannoversche:

Erwerbsunfähigkeitsversicherung
Monatliche Rente bei Erwerbsunfähigkeit
Volle Leistung garantiert: Sobald Sie nicht mehr in der Lage sind, mehr als 3 Stunden am Tag einer Erwerbstätigkeit nachzugehen, zahlen wir die vertraglich vereinbarte Rente.
?
Sofortschutz schon ab Antragseingang
Das geht ja sofort „sehr gut“ los: Sobald Ihr Antrag bei uns eingegangen ist, sind Sie abgesichert. Bis zum tatsächlichen Versicherungsbeginn gelten dann die Bedingungen für den vorläufigen Versicherungsschutz (was bedeutet, dass Sie Ihre beantragte Rente - bis zu maximal 1.000 EUR im Monat - erhalten, wenn Sie während der Antragsprüfung aufgrund eines Unfalls vor dem Versicherungsbeginn erwerbsunfähig werden).
?
Rente auch im Pflegefall
Wer gepflegt werden muss, kann nicht arbeiten. Wir sind für Sie da: Wenn Sie ununterbrochen 6 Monate pflegebedürftig sind und deswegen täglich gepflegt werden müssen, erhalten Sie die vereinbarte monatliche Rente.
?
Prognosezeitraum verkürzt auf 6 Monate
Weil langfristige Prognosen schwer zu stellen sind: Uns reicht schon die ärztliche Bescheinigung über eine voraussichtlich 6 Monate andauernde, gesundheitsbedingte Erwerbsunfähigkeit, damit Sie Ihre Rente erhalten. Üblich sind sonst oft drei Jahre.
?
Volle Flexibilität mit der Nachversicherungsgarantie
Wenn sich das Lebensumfeld ändert, ändert sich auch auf Wunsch Ihre vorhandene Absicherung – ohne weitere Gesundheitsprüfung. Entweder Sie erhöhen alle 5 Jahre Ihre monatliche Absicherung oder jederzeit zu bestimmten Ereignissen wie z.B.:

  • Volljährigkeit
  • Abschluss eines Studiums oder einer Berufsausbildung (einschließlich Promotion und Meisterprüfung)
  • Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit in einem Kammerberuf oder einem IHK-zertifizierten Ausbildungsberuf
  • Bau oder Erwerb einer selbstgenutzten Immobilie
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Erhöhung des Einkommens von mindestens 10% des monatlichen Bruttoeinkommens
  • Heirat oder Gründung einer Lebenspartnerschaft
  • Scheidung oder Aufhebung einer Lebenspartnerschaft
  • Tod des Ehegatten oder Lebenspartners
?
Weltweiter Versicherungsschutz
Egal ob Urlaub, Arbeit oder Freizeit- wenn Ihnen etwas passiert, das zu einer Berufsunfähigkeit führt, dann leisten wir. Unabhängig davon wo Ihnen etwas zugestoßen ist.
?
Familienrabatt inklusive
Gute Nachrichten für Sie und uns: Weil Familienmenschen seltener erwerbsunfähig werden, versichern wir sie günstiger – und Sie sparen jeden Monat bares Geld.
?

Genau informiert: Wann besteht Anspruch auf Leistungen?

  • Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung leistet dann, wenn Sie keiner Tätigkeit länger als drei Stunden pro Tag nachgehen können. Hierbei werden Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten sowie Ihre Lebensstellung nicht berücksichtigt. Im Leistungsfall zahlen wir dann die vereinbarte Rente für die Dauer der Erwerbsunfähigkeit, längstens bis zum vereinbarten Ablauftermin. Dabei deckt die EU auch das Risiko der Pflegebedürftigkeit ab.
  • Sollten wir einmal einem Leistungsantrag nicht zustimmen, können Sie unsere Begründung durch Verbraucherschützer prüfen lassen. Wir beteiligen uns dabei sogar an bis zu 75 % der anfallenden Kosten (maximal bis 500 Euro).

Starke Leistungen. Direkt im Detail.

In unserer aktuellen Broschüre finden Sie viele überzeugende Argumente für die Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen. 

Versicherungsbedingungen

Hier finden Sie die aktuellen Versicherungsbedingungen und weitere wichtige Informationen.  
Onlineberatung