Liquidationsversicherung

  •  
  •  
  •  
  •  

Liquidationsversicherung -
Die sichere Firmenauflösung

  • Einfache Unternehmenslöschung
  • Zuverlässige Abwicklung durch starken Partner
  • Steuerfreie Übertragung auch bei Insolvenz
  • Nachhaftungsausschluß

Als selbstständiger Unternehmer wissen Sie, wie wichtig die Sicherheit der eigenen Altersvorsorge ist. Schön, dass Sie auch bei der Auflösung Ihres Unternehmens in diesem Punkt auf Nummer sicher gehen können.

Als Arbeitgeber kommen Sie durch eine Liquidationsversicherung Ihren Pensionsverpflichtungen trotz Firmenliquidation nach. Mit der Übernahme durch die Hannoversche ist Ihre Altersversorgung und die Ihrer versorgungsberechtigten Mitarbeiter vollständig abgesichert, ein Leben lang. Eine persönliche Nachhaftung der Gesellschafter ist im Nachhinein ausgeschlossen.

Ideal für Gesellschafter-Geschäftsführer
Auch als Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH können Sie die Regelung der Übertragung von Rentenanwartschaften und laufenden Rentenleistungen nutzen. Im Gegensatz zu einer Abfindung, die zum Spitzensteuersatz versteuert werden muss, ist die Übertragung auf die Hannoversche einkommensteuerfrei.

Die Liquidationsversicherung auf einen Blick

  • Sichert die Ansprüche aus einer Pensionszusage im Falle einer Firmenauflösung (auch bei Insolvenz)
  • Voraussetzung für den Abschluss: Einstellung der Betriebstätigkeit sowie die Einleitung der Liquidation
  • Das Unternehmen zahlt für die Liquidations-versicherung einen Einmalbetrag (fällig zu Beginn der Versicherung)
  • Die Verwaltung der Rentenleistungen erfolgt durch die Hannoversche Consult, ein Partner-unternehmen der Hannoverschen. Hierfür fällt nur eine einmalige Gebühr an (Berechnung nach Anzahl, Alter und Geschlecht der Mitarbeiter und dem Versorgungsumfang)
  • Die Höhe der Versorgungsleistungen wird deckungsgleich in garantierter Höhe in der Liquidationsversicherung dargestellt

Ihre Vorteile der Liquidationsversicherung

  • Zuverlässig in jeder Situation: Liquidation ohne Hindernisse, auch bei Insolvenz
  • Keine persönliche Belastung: Nachhaftung der Gesellschafter ausgeschlossen
  • Steuergünstig: Beitrag und Verwaltungsgebühr sind gewinnmindernde Betriebsausgaben
  • Versorgungsversprechen einhalten: Garantierte Sicherheit für die betriebliche Altersversorgung
  • Rentabel für den Ruhestand: Hohe garantierte Leistungen
  • Vom Gewinn profitieren: Rentenleistungen werden jährlich den Überschüssen angepasst