Pensionszusage (Deferred Compensation)

Arbeitnehmer

  •  
  •  
  •  
  •  

Pensionszusage -
einfach und effektiv

Freibetrag1.680 EUR*

* Bei Kapitalauszahlung im Jahr 2016 beträgt der Versorgungsfreibetrag bis zu 1.680 Euro pro Jahr. Vorausgesetzt, Sie sind 63 Jahre oder älter.

  • Tantiemen und Boni in eine steuermindernde Pensionszusage umwandeln
  • Flexibel und individuell bei der Einzahlung
  • Anspruch wahlweise auf Kapital- oder Rentenauszahlung

Flexibel einzahlen - steuergünstig auszahlen lassen. Nutzen Sie die beiden Vorteile für sich und investieren Sie in die Pensionszusage durch Entgeltumwandlung (Deferred Compensation). Ihre Beiträge können Sie in Höhe und Häufigkeit frei gestalten und so z.B. Tantiemen und andere Bonuszahlungen Ihres Arbeitgebers in eine Pensionszusage umwandeln. Und weil die Leistungen erst bei Fälligkeit besteuert werden, profitieren Sie vom niedrigen Einkommensteuersatz im Ruhestand.

Deferred Compensation auf einen Blick

  • Zusätzliche finanzielle Absicherung für einen sorgenfreien Ruhestand
  • Vor allem geeignet für gut verdienende leitende Angestellte, die hoch besteuerte Gehaltsteile in niedrig versteuerte Versorgungseinkünfte umwandeln möchten
  • Als Gegenleistung erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber eine Pensionszusage
  • Sofortige Steuer- und Sozialversicherungsersparnis
  • Zur Finanzierung der Pensionszusage schließt der Arbeitgeber eine Rückdeckungsversicherung bei der Hannoverschen ab
  • Mit Erreichen der Altersgrenze Auszahlung frühestens ab dem 62. Lebensjahr möglich.
  • Zahlung einer lebenslanger Rente oder Kapitalleistung an Sie oder an die Hinterbliebenen
  • Im Todesfall Übertrag der Ansprüche auf Ihre Angehörigen

Ihre Vorteile der Deferred Compensation

  • Effektiv vorsorgen: Umwandlungsbeiträge sind unbegrenzt steuerfrei; Sozialversicherungsfreiheit bis 4 % der Beitragsbemessungsgrenze
  • Einfache Abwicklung: Beiträge direkt aus dem Bruttogehalt
  • Steuergünstig: Verlagerung des Lohnzuflusses ins Rentenalter (geringere Steuer)
  • Flexibel und individuell: Verschiedene Einzahlungsvarianten möglich
  • Insolvenzsicher: Durch Verpfändung Ihrer Ansprüche an Sie und Absicherung durch den Pensions-Sicherungs-Verein (PSV)

Kostenlose Versorgungsgutachten

Die Hannoversche Consult ein Tochterunternehmen der Hannoverschen, erstellt Ihnen versicherungsmathematische Gutachten und ggf. die Testate für den Pensions-Sicherungs-Verein. Entscheiden Sie sich bei Ihrer Altersversorgung für die Hannoversche erhalten Sie das versicherungsmathematische Gutachten für die Steuerbilanz kostenlos. Das entsprechende Gutachten für die Handelsbilanz können Sie zum Vorzugspreis anfordern. 

Wichtiges zur Kapitalauszahlung: Alles, was Sie für Ihre Entscheidung wissen müssen

So funktioniert die Kapitalauszahlung:

Falls Sie als Versorgungsleistung die Kapitalzahlung gewählt haben, können Sie diese auf maximal fünf Tranchen zu unterschiedlichen Zeitpunkten verteilen, um so Ihre Steuerbelastung zu verringern. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Auszahlungstermine bereits in der Versorgungszusage (= Pensionszusage) vereinbaren. Auch die Auszahlung von erfolgsabhängigen Einmalzahlungen muss bis zum Ende des laufenden Wirtschaftsjahres angekündigt werden, wenn sie im darauf folgenden Jahr erfolgen soll.

So hoch ist Ihr Versorgungsfreibetrag:

Bei der Kapitalauszahlung im Jahr 2016 beträgt der Versorgungsfreibetrag maximal 1.680 EUR pro Jahr, wenn Sie in den Ruhestand gehen. Diesen können Sie allerdings nur nutzen, wenn Sie 63 Jahre oder älter sind. Der Freibetrag sinkt für die folgenden Rentnerjahrgänge bis 2020 mit jedem Jahr um 120 EUR. Von 2021 bis 2039 sinkt der Steuerfreibetrag um weitere 60 EUR pro Jahrgang, bis er ab 2040 vollständig wegfällt.