Platz 1 auf der Wunschliste: Die Weltreise

18.10.2016

Wunschliste der Nation: Jeder zweite träumt von einer Weltreise

Hannover, 18.10.2016 – Ob eine Kreuzfahrt in die Karibik oder eine Weltreise bis zum Polarkreis: Fast jeder zweite Deutsche möchte in seinem Leben noch einmal eine Traumreise erleben. Andere sehnen sich nach mehr privatem Glück. Jeder Fünfte sucht noch die große Liebe. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Direktversicherers Hannoversche.

Good bye Germany! Reisen in ferne Länder und die Begegnung mit der großen Liebe sind die Lebensträume der Deutschen. Der Umfrage zufolge wollen 49 Prozent der Deutschen sich ihre Traumreise verwirklichen. Immerhin noch jeder Fünfte (17 Prozent) würde gerne gleich alles in Deutschland aufgeben und auswandern.

Es sind aber nicht nur ganz persönliche Glückswünsche, die die Menschen umtreiben: Beinahe jeder Fünfte möchte sich auch noch einmal gerne sozial engagieren, zum Beispiel als Entwicklungshelfer in einem armen Land oder in der Obdachlosenhilfe. Für andere ist das klassische Lebensmodell ein Herzenswunsch: Jeweils 15 Prozent der Befragten träumen davon, ein Haus zu bauen und eine Familie zu gründen.

Was im Leben zählt ist Gesundheit und Familie - Karriere ist nicht im Fokus

Träume sind das eine, doch wenn es darum geht, das Wichtigste im Leben zu benennen, geben die meisten an, dass die Gesundheit (73 Prozent) für sie die größte Bedeutung hat. Die Bedeutung von Gesundheit nimmt im Alter deutlich zu: Während 58 Prozent der 18- bis unter 30-Jährigen das für das Wichtigste halten, sind es bei den über 60-Jährigen 83%. Für mehr als der Hälfte der Befragten sind Familie und Freunde am wichtigsten (56 Prozent). Außerdem spielt die Lebensqualität eine sehr große Rolle: Persönliche Erfüllung durch eine gute Partnerschaft und Familie sowie ein gutes soziales Netzwerk, ein harmonisches, schönes Zuhause und eine sorgenfreie Rentenzeit rangieren auf der Hitliste ganz weit oben. Karriere gehört bei den jüngeren Leuten zu den unwichtigsten Dingen: Bei den 18- bis 30-Jährigen sind es gerade mal 11 Prozent. Bei den 30- bis 40-Jährigen, in der Altersgruppe, in der man sich eigentlich beruflich freischwimmt, sind es nur 5 Prozent.

„Die Familie steht für viele Menschen im Mittelpunkt: Deshalb sollten Kinder und Partner für alle Fälle finanziell abgesichert sein, auch im Alter“ sagt Stefan Lutter, von der Hannoverschen. Tatsächlich ist der Umfrage zufolge die finanzielle Absicherung der Familie als konkretes Lebensziel vielen nicht so präsent – und befindet sich in der Hitliste der wichtigsten Dinge im Leben eher im Mittelfeld auf Platz 7. 19 Prozent der Deutschen gaben bei der Befragung an, dass es Ihnen wichtig ist, die Familie auch im Alter abgesichert wissen zu wollen.

Dabei wollen die meisten Menschen vor ihrem Tod ihr Leben geordnet hinterlassen. Knapp die Hälfte der Deutschen würde laut Umfrage versuchen, die Zeit danach zu regeln und für die Hinterbliebenen alles zu organisieren. Knapp 40 Prozent würden ihren Job kündigen, um die verbliebene Zeit möglichst viel mit Partner und Familie verbringen zu können. Jeder Dritte würde aber auch noch einmal richtig leben wollen: Geld verprassen, mit Freunden Feste feiern oder alle Dinge zu erleben, die man sich schon immer gewünscht hat.

Liste: Top 10 der Dinge, die den Deutschen am wichtigsten sind:

  1. Gesundheit
  2. Familie und Freunde
  3. Liebe
  4. Ein schönes Zuhause
  5. Eine sorgenfreie Rentenzeit
  6. Kinder
  7. Finanzielle Absicherung der Familie, auch im Alter
  8. Eine Arbeit, die mich ausfüllt
  9. Spaß
  10. Viel Freizeit

 

 Hintergrundinformation:
Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Toluna im Juni und Juli 2016 im Auftrag der Hannoverschen bundesweit 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren online befragt. Auf Anfrage erhalten Sie Infografiken mit den detaillierten Umfrageergebnissen. Entsprechendes Grafikmaterial stellen wir gerne zur Verfügung.

Laden Sie hier den Text der Presseinformation im PDF-Format herunter.
Laden Sie hier die Grafiken zur Presseinformation im PDF-Format herunter.
  Die Hannoversche ist eine Gesellschaft der VHV Gruppe.
VHV Gruppe

PRESSE-KONTAKT
Per E-Mail oder telefonisch

Sie sind Journalist und haben weitere Fragen zu unserem Unternehmen. Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Stefan Lutter

  0511.907-4810

E-Mail Kontakt