Die neue Berufsunfähigkeitsversicherung

02.05.2017

Einfach für alle:
Die neue Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen

  • Besonders günstiger Startertarif kann bis zu 35 Jahren abgeschlossen werden. In der Regel gilt im Markt ein maximales Eintrittsalter von 30 Jahren.
  • Wahrscheinlich einzigartig: Wer nach Ende der Startphase noch in Ausbildung oder Studium ist, der kann die Startphase sogar um weitere fünf Jahre verlängern.
  • Familien profitieren zusätzlich von besonderen Rabatten.
  • Anträge und Versicherungsbedingungen wurden komplett überarbeitet und kundenfreundlicher gestaltet.
Hannover, 2. Mai 2017 - Preisgünstig, leistungsfähig und verbraucherfreundlich, das ist die neue Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen. Junge Leute und Familien profitieren dabei besonders, denn gerade in dieser Bevölkerungsgruppe ist der Bedarf an einer geeigneten und insbesondere finanzierbaren Absicherung notwendig und sinnvoll: 76% der 18 bis 29jährigen sind ohne diesen Schutz. Das ergab eine Studie der Hannoverschen.

Einfach günstig für Berufseinsteiger und Familien
Für Studenten, Azubis oder Berufseinsteiger bis 35 Jahre ist mit dem Starter-Tarif der Einstieg in die Berufsunfähigkeitsversicherung besonders einfach. Sie erhalten fünf Jahre lang die volle Leistung zum halben Preis. Mehr Sicherheit für weniger Geld ist kaum denkbar. Während dieser Zeit ist der Beitrag rund 50% günstiger als beim Normaltarif.

Auch in rund drei Viertel aller Haushalte mit minderjährigen Kindern hat derzeit kein Elternteil eine Absicherung gegen eine Berufsunfähigkeit, und dass obwohl im Fall der Fälle die gesetzliche Absicherung sehr gering oder gar nicht vorhanden ist. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen erhalten Familien mit mindestens einem Kind einen Beitragsrabatt. Dabei ist es egal, ob die Partner verheiratet sind oder nicht.

Einfach flexibel wie das Leben der Kunden
Durch die Nachversicherungsgarantien können Kunden ihre Berufsunfähigkeitsversicherung an ihren
gestiegenen Absicherungsbedarf anpassen, z.B. bei Familienzuwachs oder Hauskauf. Für einen
Inflationsausgleich kann eine Leistungsdynamik - eine garantiert steigende Rente während des
Rentenbezugs - und eine Beitragsdynamik - eine jährliche Erhöhung der versicherten Rente - vereinbart
werden.

Einfach kundenorientiert

Bereits bei Antragseingang haben Kunden, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Hannoverschen beantragen, weltweiten Sofortschutz bei unfallbedingter Berufsunfähigkeit. Die Versicherungsbedingungen sind sprachlich überarbeitet und übersichtlicher gestaltet, die Gesundheitsfragen im Antrag wurden ebenfalls überarbeitet und deutlich reduziert. Im Fall der Fälle ist allein die Berufsunfähigkeit im zuletzt ausgeübten Beruf maßgeblich (Verzicht auf abstrakte Verweisung).
Und auch im Leistungsfall wartet die Hannoversche mit einer sehr kunden- und verbraucherschutzorientierten Leistungskomponente auf: Denn sollten Kunden nicht mit der Entscheidung der Hannoverschen einverstanden sein, können sie Verbraucherschützer mit in die Leistungsprüfung einbeziehen. Die Hannoversche beteiligt sich dann sogar mit bis zu 500 Euro an den Kosten. Der Service der Hannoverschen wurde bereits vielfach prämiert. Aktuell wurde sie als beste Versicherung Deutschlands im branchenübergreifenden Wettbewerb „Top Service Deutschland 2017“ ausgezeichnet.

Einfach sicher
Das aktuelle Rating von Standard & Poor’s hat das Rating der VHV Gruppe – damit auch explizit der Hannoversche Leben - erstmals auf A+ angehoben. Damit ist die VHV Gruppe seit 2014 der einzige Versicherungskonzern mit einem verbesserten Rating. Auch die kundenorientierte Ratingagentur Assekurata bewertet die Unternehmenssicherheit der Hannoverschen mit der Bestbewertung „exzellent“ (Gesamtrating A++ (exzellent)).

 

Laden Sie hier den Text der Presseinformation im PDF-Format herunter. 

  Die Hannoversche ist eine Gesellschaft der VHV Gruppe.
VHV Gruppe

PRESSE-KONTAKT
Per E-Mail oder telefonisch

Sie sind Journalist und haben weitere Fragen zu unserem Unternehmen. Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Stefan Lutter

  0511.907-4810

E-Mail Kontakt