Hey there! Hannoversche is using WhatsApp

14.12.2015

Die Hannoversche berät jetzt über die beliebte Kommunikations-App

Die Hannoversche erweiterte pünktlich zum ihrem 140. Geburtstag am 29.10.2015 ihr Dialogangebot für ihre Kunden und startete als erster Direktversicherer die Beratung über den populären Messenger-Dienst WhatsApp. Damit trägt die Versicherung dem zeitgemäßen Kommunikationsbedarf ihrer Kunden Rechnung.

Hannover, 14. Dezember 2015 - Chats ersetzen mehr und mehr die Kommunikation, die früher über E-Mail oder Telefon lief. So bietet der Direktversicherer bereits seit längerem eine Beratung via Online-Chat. Vor allem die jüngere Generation nimmt dieses Angebot gerne an. Sie ist sehr chataffin. Da ist es nur konsequent, das Beratungsangebot bedarfsgerecht und zeitgemäß zu erweitern. „Wir möchten unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten. Eine kurze WhatsApp zu schreiben geht für viele einfach schneller als eine Mail zu schicken oder uns anzurufen. Die Kommunikationswege sollten so einfach und transparent wie möglich für den Kunden gestaltet sein. Das ist ein echtes Serviceplus“, sagt Andreas Fabry, Vorstand Vertrieb und Marketing der Hannoverschen.

Auf der Internetseite kann der Kunden seinen bevorzugten Beratungskanal wählen: Telefon, Chat oder WhatsApp. Einfach die Nummer +49 173 692 455 0 im Smartphone speichern und loschatten, wenn es z.B. beim Ausfüllen von Antragsformularen Fragen geben sollte. Die Berater der Hannoverschen, die mindestens über eine versicherungskaufmännische Ausbildung verfügen, helfen mit fundierten Ratschlägen schnell und unkompliziert weiter.

Laden Sie hier den Text der Presseinformation im PDF-Format herunter.

  Die Hannoversche ist eine Gesellschaft der VHV Gruppe.
VHV Gruppe

PRESSE-KONTAKT
Per E-Mail oder telefonisch

Sie sind Journalist und haben weitere Fragen zu unserem Unternehmen. Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Stefan Lutter

  0511.907-4810

E-Mail Kontakt