Gesetzliche Rente im Blickpunkt

08.10.2012
  •  
  •  
  •  
  •  

 "Die Rente ist sicher" - in gewisser Weise ist diese Aussage von 1986 des damaligen Arbeitsministers Norbert Blüm richtig. Gesetzlich Versicherte erhalten eine Rente. Ob diese für einen wohlverdienten Ruhestand ausreicht, ist hingegen mehr als unsicher. Ohne eine zusätzliche private Vorsorge wirdkaum jemand über die Runden kommen.

Versorgungslücke schließen
Wer im Alter auf nichts verzichten möchte, muss frühzeitig seine Rente planen und die Versorgungslücke durch private Vorsorge schließen. Experten gehen davon aus, dass ca. 80 Prozent des letzten Nettoeinkommens notwendig sind, um den Lebensstandard im Alter beizubehalten, dasheißt die Summe der Rentenerträge minus den Abgaben für Steuern und Kranken- sowie Pflegeversicherung. Einige Kosten wie zum Beispiel für Kredite oder für die Ausbildung der Kinderentfallen später wahrscheinlich. Gleichzeitig ist aber im zunehmenden Alter mit Ausgaben für Gesundheit und Pflege zu rechnen.

Haben auch Sie eine Versorgungslücke?

Finden Sie mit Hilfe unseres Altersvorsorge-Checks heraus, wie gut Sie im Ruhestand finanziell auskommen werden und wie groß Ihre ggf. Versorgungslücke ist. 

Haben Sie noch Fragen? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Unter 0511.956 59 19 helfen wir Ihnen gerne weiter. Denn die Hannoversche ist die Direktversicherung, die garantiert, was sie verspricht. Einfach. Besser. Direkt.