Freunde werben Freunde

1.         Persönliche Voraussetzungen für die Teilnahme am „Freunde-werben-Freunde“-Programm:

1.1       Teilnahmeberechtigt ist jede Privatperson über 18 Jahre, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat und für die Hannoversche Lebensversicherung AG und Hannoversche Direktversicherung AG  (beide nachfolgend: Hannoversche) neue Kunden wirbt.

1.2       Der Werber darf in keiner geschäftlichen Beziehung zur Hannoverschen stehen und nicht selbst Versicherungsnehmer bzw. versicherte Personen des Neuvertrages sein. Die Eigenwerbung sowie eine gegenseitige Werbung sind ausgeschlossen. Die E-Mail-Adressen von Werber und Geworbenen dürfen nicht identisch sein.

1.3       Mitarbeiter/-innen der Hannoverschen oder anderer Konzernunternehmen der VHV Gruppe einschließlich ihrer Angehörigen sind vom Empfehlungsprogramm ausgeschlossen.

2.         Wichtige Voraussetzungen für die Versendung von E-Mail-Empfehlungen:

2.1       Das Empfehlungsprogramm „Freunde-werben-Freunde“ basiert ausschließlich auf dem Versand von Empfehlungs-E-Mails, die einen entsprechenden Empfehlungslink beinhalten. Andere Werbeformen (Telefon, Post, Preisvergleichsseiten, Kooperations- und Vertriebspartner der Hannoverschen) sowie die Abschlüsse über diese Vertriebswege werden nicht im Rahmen des „Freunde-werben-Freunde“-Programms anerkannt.

2.2       Der Werber darf eine Empfehlungs-E-Mail nur dann verschicken, wenn der potenzielle Neukunde dem Erhalt der entsprechenden E-Mail zugestimmt hat. Andernfalls ist der Werber verantwortlich für Ansprüche Dritter, die diese wegen unaufgeforderter Zusendung der Empfehlung gegenüber der Hannoverschen geltend machen. Auf ausdrücklichen Wunsch hat der Werber die Einwilligung gegenüber der Hannoverschen nachzuweisen.

3.         Wichtige Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie: 

3.1       Nach der ersten Empfehlung erhält der Werber per E-Mail die Zugangsdaten zu seinem persönlichen Bereich bei der Tellja GmbH. Eine Anmeldung mit den richtigen Adressdaten ist erforderlich, damit die Prämie im Falle einer erfolgreichen Empfehlung an die angegebene Adresse versandt werden kann. In der Regel erfolgt der Versand der Prämie erst 4-6 Wochen nach Ablauf der Widerrufsfrist des geworbenen Vertrages.

3.2       Eine Barauszahlung der Prämie oder eine Verrechnung mit ausstehenden Beitragszahlungen ist nicht möglich.

3.3       Der Prämienanspruch entsteht erst dann, wenn der Geworbene innerhalb von 60 Tagen nach dem Empfang der Empfehlung über den dort erhaltenen Link einen rechtswirksamen Vertrag bei der Hannoverschen mit einem jährlichen Mindestbeitrag von 50 Euro und eine Mindestlaufzeit von 5 Jahren (Mindest-Einmalbeitrag bei Rentenversicherung: 5.000 Euro) abschließt, sein Widerrufsrecht nicht geltend macht und den Erstbeitrag beglichen hat.

3.4       Reine Tarifwechsel sind nicht prämienberechtigt.

3.5       Verträge, die der Geworbene storniert oder widerruft oder die von der Hannoverschen abgelehnt werden, sind nicht prämienfähig.

3.6       Die Empfehlung muss vor dem Vertragsabschluss des Geworbenen erfolgen. Für bereits abgeschlossene Verträge können nachträglich keine Prämien vergütet werden.

3.7       Die Prämienhöhe richtet sich nach dem abgeschlossenen Produkt und dem Zeitpunkt des Versendens einer Empfehlung.

3.8       Bei Neukunden, die zum 01. Januar des kommenden Jahres zur Hannoverschen wechseln, erfolgt eine Prüfung der Daten und der Prämienversand erst in den ersten zwei Monaten des Folgejahres.

4.         Datenschutz

Die Hannoversche erhebt, verwendet und nutzt die personenbezogenen Daten des Werbers nur im Rahmen der Abwicklung dieses Empfehlungsprogramms. Eine darüber hinausgehende Datenverwendung findet nicht statt, es sei denn, der Werber hat in diese eingewilligt oder die Hannoversche ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Datenverwendung berechtigt oder verpflichtet.

5.         Missachtung der Teilnahmebedingungen

5.1       Bei Missachtung der Teilnahmebedingungen oder sonstigen Missbräuchen verfällt der Anspruch auf die Prämie. Bereits ausgezahlte Prämien sind, soweit bei der entsprechenden Empfehlung gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen wurde, zurückzuerstatten. Weitergehende Ansprüche der Hannoverschen bleiben hiervon unberührt.

5.2       Die Hannoversche kann die Teilnahmevoraussetzungen für das Empfehlungsprogramm jederzeit ändern oder ergänzen.

5.3       Mit der Teilnahme erkennt der Kunde diese Teilnahmebedingungen an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6.         Ergänzung:

Die Bearbeitung und Abwicklung der Empfehlungen per Internet erfolgt über unseren Partner, die Tellja GmbH (Solmsstr. 12, D-60486 Frankfurt am Main), die Ihr Vertragspartner wird und deren AGB ergänzend zu diesen Teilnahmebedingungen gelten.

            Stand: 04.09.2014